Autounfall Gutachten

Veröffentlicht von

Tritt durch Fremdverschuldung am eigenen Fahrzeug ein Schaden ein, ist ein Haftpflichtfall gegeben. Vom Schädiger und seiner Haftpflichtversicherung erhält der Geschädigte, in Normalfall eine Kostenerstattung von bis zu höchstens 30 Prozent des Wiederbeschaffungswertes.

Im Teilkasko- oder Vollkaskobereich ist dies anders. Hier wird der Schaden am Fahrzeug nur bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswertes ersetzt. Die Differenzen werden signifikant, wenn ein Sachverständiger mit einem Autounfall Gutachten nach dem Unfall beauftragt wird.

Im Regelfall ist es im Zivilrecht üblich, dass der Geschädigte präzise Auskunft über den Schaden erteilt. Für die anfallende Kostenübernahme dient es als Beweis für die Versicherungen. Es ist meist nicht ausreichend, wenn der Geschädigte persönlich vorspricht. 

Ein Schadensnachweis in Form eines „Autounfall Gutachten“ erfordert fachliche Kenntnisse und sind hierbei Voraussetzung. Nur ein kompetenter Kfz-Gutachter sollte für das Fahrzeug eine Kfz-Expertise erstellen. Die Kreation eines Fahrzeug-Urteils nach einem Verkehrsunfall ist bei sehr hohen Schäden für die Schadenszahlung der Haftpflichtversicherungen eine der Bedingungen. 

Nach Abklärung der Schuld wird die Abrechnung unter Zugrundelegung der Autobegutachtung eingeleitet. Bei minimalen Schäden, z.B. bis 750 Euro bei Bagatellschäden im Haftpflichtfall oder 2000 Euro im Kaskobereich akzeptiert die Versicherung den Kostenvoranschlag/die Reparaturkostenkalkulation von einer Kfz-Werkstatt mit Fotos der Schäden. Umfangreichere Schäden müssen durch einen Kfz-Gutachter schriftlich dokumentiert werden.

Bei der Festsetzung des Wiederbeschaffungswertes kann ein Autounfall Gutachten oftmals als Wertgutachten verstanden werden. 

Niemals wird ein Richter bei einem Streitfall, der auf einen Unfall basiert, vorbehaltlos eine der beiden streitenden Parteien Glauben. Deswegen ist er auch auf Nachweise und genaue Informationen zum Ablauf des Unfalls angewiesen, die ein Kfz-Gutachter erstellt.

Das Gericht muss nicht unbedingt ein separates Autounfall Gutachten erteilen, wenn bei der bereits bestehenden Gutachterstellungnahme keine voluminösen Mängel auftreten. 

Falls der Unfallgegner bereits ein Autounfall Gutachten erstellte und diese unterschiedlichen Resultate von der geschädigten Person aufweist, wird ein gerichtliches Gutachten den Fall abschließen.

Ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger kommt als Unfallgutachter in Betracht. Er muss Kompetenzen auf diesem Fachgebiet vorweisen, um offiziell Behauptungen zu treffen und Überprüfungen durchzuführen, die auch vor Gerichten beweiskräftig sind.

 

KFZ Sachverständiger in Nürnberg hilft Ihnen weiter!
Tel. 0911 9904461
 Kompetent, Erfahren und Zuverlässig

 

Autounfall Gutachten